ArtikelArticleContributoBijdrageBidrag
+43 4282 2051
Back to Top
Gutschein Unverbindlich Anfragen Jetzt Buchen

Familienurlaub am Pressegger See

„Es wird mal wieder Zeit, dass wir uns eine kleine Auszeit gönnen.“ Mit diesem Satz von meinem Mann, Michael, begann das Urlaubsabenteuer der Familie Reichl. Hier schreibt euch übrigens Michaels Frau Silvia mit den gemeinsamen Kindern Vanessa (4) und Larissa (2). Der Aufenthalt rund um unser Feriendomizil AlpinLODGE in Schluga Hermagor war so schön, dass selbst ein Regentag unsere gute Laune nicht schmälern konnte. Hier könnt ihr alles nachlesen …

Urlaub am Presseggersee – ein Tipp führt uns nach Kärnten in die Region Nassfeld

Dass wir ein wenig ausspannen wollten, stand für uns fest. Es stellte sich lediglich die Frage, wohin die Reise gehen sollte. Schließlich war es ein Tipp eines befreundeten Paares, der uns auf die Spur brachte.

Martina und Bernhard, beide passionierte Camper, machten uns auf die Region Nassfeld in Oberkärnten aufmerksam. „Seht euch mal die Website schluga.com an“, riet uns Bernhard. „Da findet ihr bestimmt eine passende Unterkunft, denn da erwartet euch nicht nur ein großer Campingplatz.“

Diesen Hinweis hatte uns Bernhard aus gutem Grund gegeben. Denn auf den Charme eines nahegelegenen Campingplatzes und den damit verbundenen Spaß wollten wir schon wegen der Kinder nicht verzichten. Allerdings schwebte uns für die Übernachtung ein gehobener Standard vor. Rasch stießen wir im Internet auf die AlpinLODGES und stellten übereinstimmend fest – genau das Richtige für uns.

Die Ankunft im Schluga Camping Hermagor – wir erobern unsere AlpinLODGE

Die Entscheidung beim Urlaub am Presseggersee eine AlpinLODGE als Feriendomizil zu wählen, erweist sich als goldrichtig. Die Lodges sind sehr geschmackvoll eingerichtet und großzügig gestaltet – an Platz mangelt es bestimmt nicht. Hier hätte auch eine sechsköpfige Familie Platz. Unsere Lodge besteht unter anderem aus einer großen Wohnküche, zwei separaten Schlafzimmern, Badezimmer mit doppeltem Waschbecken, Badewanne, Dusche und WC.

Da gerade in einem Herbsturlaub das Wetter nicht immer zu 100 Prozent mitspielt, ist uns auch ein Wellnessbereich sehr wichtig. Nur knapp 50 Meter von unserer Lodge entfernt, befindet sich der neue und modern gestaltete SPA-Bereich. Und der hatte für uns so einiges zu bieten.

Alpin Lodges von aussen
Gemütlich am Balkon mit toller Aussicht
Unsere kleine Tochter hat ihren 2. Geburtstag
Top Panorama in der Alpin Lodge
Wunderschöne moderne Schlafzimmer
Vanessas Liebling im Streichelzoo

Auch bei Regen die Sonne im Herzen – wir sind in bester Urlaubsstimmung

Michael sagt ja immer, bei schönem Wetter erscheint einem jeder Urlaubsort vorteilhaft. Erst, wenn es einmal nicht so schön ist und regnet, zeigt sich, ob ein Feriendomizil bei seinen Gästen voll punkten kann. Und dieser Umstand trifft in vollem Umfang für das Schluga Camping Hermagor und den Urlaub in Nassfeld zu.

Zu Beginn unseres Urlaubsabenteuers haben wir Glück mit dem Wetter und verbringen eine tolle Zeit bei ausschweifenden Spaziergängen umgeben von herrlicher Natur. Mal geht es zum Presssegger See, mal zum Spielplatz, dann zum Eisessen und Schlemmen ins Schluga's Wirtshaus oder in den Streichelzoo – der bei den Kindern natürlich besonders gut ankommt. Als dann am zweiten Tag Wolken aufziehen und kurze Zeit später der Regen einsetzt, beobachten wir das mit einem Lächeln im Gesicht vom Ruhebereich der Saunalandschaft aus. Denn zuvor konnten wir auswählen, ob wir unsere Körper mit Finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine oder Biosauna verwöhnen.

Auch die gemütliche Teebar lädt zum Entspannen ein und lässt uns andere Gäste näher kennenlernen. Unsere Kinder haben einen Riesenspaß im Hallenbad oder im beheizten Außenpool. Uns ist ohnehin wichtig, dass Vanessa und Larissa schon frühzeitig ein gutes Gefühl fürs Wasser entwickeln und bald schwimmen lernen – was uns ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

Beheizter Aussenpool
Sauna mit Panorama Aussicht
Ein toller Schwimmteich nahe den Alpin Lodges

Ein kulinarischer Ausflug zum Bärenwirt in Hermagor

Am letzten Urlaubstag treffen wir noch auf Empfehlung vom Chef beim Bärenwirt in Hermagor ein. Das Feinschmeckerlokal ist ausgezeichnet mit 2 Gabeln im Fallstaff und 85 Punkten. Uns werden originelle Kreationen von Fisch aus reinstem Quellwasser der Gailtaler Alpen aufgetischt. Gemüse, gereift unter der Sorgfalt der heimischen Bauern. Fleisch von sorgsam gehüteten Tieren aus dem heimischen Tal. Verfeinert werden die leckeren Speisen mit wild gewachsenen und selbst gezogenen Kräutern aus Wald, Wiese und Garten – spannend ergänzt mit Zutaten rund um das Gailtal.

Im Anschluss an das 3-Gänge-Menü der besonderen Art hat sich Michael spontan seine drei Mädels geschnappt und uns mit einer Fahrt nach Travis/Italien überrascht. Gerade mal 30 Minuten von Hermagor entfernt, besuchen wir dort eine große Markthalle mit tollen Sachen zum Einkaufen. Als ich die Designerware aus Italien erblicke, kommt so ein gewisser Glanz in meine Augen. Na ja, welche Frau geht nicht gerne auf Shoppingtour ;-) Da Michael gut verhandeln kann, sind die Einkaufstaschen zu einem akzeptablen Preis schnell gefüllt.

Alles in allem war es ein toller und wegen des umfangreichen Angebots sehr abwechslungsreicher Kurzurlaub. Dass das Wetter nicht zu 100 Prozent mitgespielt hat, war nicht weiter schlimm. Im Gegenteil. Wenn es draußen regnet, machen drinnen die Wellnessanwendungen doppelt Spaß :-)

Viel Spaß auch euch beim Urlaub am Presseggersee im Schluga Camping Hermagor wünscht Familie Reichl.

Familie Reichl in den Alpin Lodges