BlogBlogBlogBlogBlog
+43 4282 2051
Back to Top
GutscheinUnverbindlich AnfragenJetzt Buchen

Schluga Storys von Gästen und der Crew

Wanderer bei Hütte, (c) nassfeld.at

Der Poludnig: wandern bis knapp unter die 2000-Meter-Grenze

Haarscharf kratzt der 1999 Meter hohe Poludnig an der magischen 2000-Meter-Grenze, trotzdem muss er sich hinter seinen „großen Brüdern“ keineswegs verstecken. Als „Ausgleich“ für den „fehlenden“ Meter bietet er nämlich eine hervorragende Erreichbarkeit und eine fantastische Fernsicht. In Richtung Norden blicken Sie direkt auf die Hohen Tauern, nordwestlich erhebt sich der Großglockner und südlich erstrecken sich die Julischen Alpen. Und nicht nur das: Unterwegs durchqueren Sie gleich drei malerische Almdörfer, Sie kommen am...

weiterlesen »
BlckSpiderHori, (c) felsenlabyrinth.at

Nur zehn Kilometer von unserem Platz entfernt lockt das Abenteuer. Kärntens erster, beliebtester und größter Outdoor-Abenteuer-Park in Kärnten vereint sportliche Herausforderungen mit Spaß und Spannung und ist ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Hier, am Nassfeld auf der wunderschönen Tressdorfer Alm, können Sie sich zwischen Mitte Juni und Ende September auf mehr als 40.000 Quadratmetern nach Herzenslust körperlich betätigen. Abwechslung gibt es reichlich, denn neben den Hauptattraktionen erwartet Sie im Sommer ein vielfältiges „Aktiv Wochenprogramm“. Der Outdoor-Park hat täglich...

weiterlesen »
Minimundus bei Nacht, (c) Minimundus GmbH

Hätten Sie vielleicht Lust auf eine kleine Weltreise zu den schönsten und faszinierendsten Bauwerken unserer Erde? Keine Sorge, Sie müssen Ihren Campingurlaub nicht unterbrechen und benötigen auch keine hochseetaugliche Jacht. Starten Sie einfach ganz gemütlich bei uns am Platz: Schon nach rund 45 Minuten erreichen Sie Minimundus, eine fantastische kleine Welt direkt am Wörthersee. Rund 160 Miniatur-Nachbauten der bekanntesten und bedeutendsten Bauwerke aus allen fünf Kontinenten können Sie hier bestaunen. Die Detailtreue ist beeindruckend, denn für den Bau der Gebäude wurden vorwiegend...

weiterlesen »
(c) Terra Mystica & Montana

Auch wenn sich das Wetter bei uns in Kärnten überwiegend von seiner „Schokoladenseite“ zeigt, gegen den einen oder anderen Regenguss sind auch wir nicht gefeit. Das freut einerseits unsere Natur und gibt andererseits Ihnen die Möglichkeit zu Unternehmungen und Ausflügen der besonderen Art. Zwei wirklich außergewöhnliche Ziele erwarten Sie etwa 25 Kilometer von Hermagor entfernt in Bad Bleiberg.

 

weiterlesen »
Adventmarkt, (c) Hans Jost

Mit großen Schritten gehen wir auf Weihnachten zu und auch in Hermagor werden derzeit schon jede Menge Vorbereitungen für eine gemütliche und stimmungsvolle Vorweihnachtszeit getroffen.

 

weiterlesen »
Finnische Sauna

Camping ist toll, keine Frage. Erholsamer, entspannter und gemütlicher kann ein Urlaub wohl kaum sein. Doch halt: Es gibt eine Variante, die dem ohnehin schon traumhaften Campingurlaub die Krone aufsetzt. Nämlich dann, wenn er mit Wellness kombiniert wird. Die familiäre, lockere und persönliche Atmosphäre eines liebevoll geführten Campingplatzes in Verbindung mit modernsten Wellness-Anwendungen: Das sind paradiesische Aussichten für die ganze Familie! Wo Sie ein solches Paradies finden? Natürlich bei Schluga Camping Hermagor!

weiterlesen »
Shopping in Tarvis

Schluga Camping Hermagor bietet außer seinen vielseitigen Unterkünften auch ein reiches Programm an Freizeitattraktionen. Erst in 2018 kam das Kinderspieleland neu hinzu. Die wunderschöne Landschaft rund um die Anlage lädt zu naturnahen Aktivitäten wie Schwimmen, Wandern oder Mountainbiken im Sommer sowie Rodeln, Langlaufen und Eislaufen im Winter ein. Da sollte keine Langeweile aufkommen. Dennoch möchten viele Urlauber zur Abwechslung auch einmal etwas jenseits von Camping und Natur erleben. Beim Durchstöbern der Ausflugsziele in Kärnten erweist sich regelmäßig ein Tagesausflug als besonders...

weiterlesen »
Brücke1. (c) Dr. Hermann Verderber, Hermagor

Nicht jede Klamm in Kärnten ist so faszinierend und spektakulär wie die Garnitzenklamm bei Hermagor. Gerade bei Starkregen schießen immer wieder gewaltige Wassermassen durch die Schlucht. In der Vergangenheit wurden die Brücken, Stege und Wege durch die enorme Kraft des Wassers immer wieder zerstört, seitdem sie jedoch deutlich höher gebaut wurden, kann der teilweise wild tosende Garnitzenbach keinen Schaden mehr anrichten. Sie können sich die Schlucht also ohne Bedenken anschauen! Mittlerweile wurde in der Garnitzenklamm auch ein Klettersteig angelegt, der selbst für passionierte Kletterer...

weiterlesen »